Produkt "autarkon" EDZ / EWZ 150.1 (157.1) Wirkdruck

Wesentliche Vorteile sind die geringen erforderlichen Ein- und Auslaufstrecken und der geringe bleibende Druckverlust.


Funktion

 • Messung und Registrierung des Massestroms und der Energie von Dampf


Technische Eigenschaften

• bestens geeignet für den Abrechnungsverkehr
• genormtes Messsystem, auf internationales Regelwerk ISO 5167 rückführbar,
   dadurch großer Vertrauensbereich und rechtssicher
• sehr kurze Ein- und Auslaufstrecken (8x DN Einlauf / 0x DN Auslauf),
   mit zusätzlicher Unsicherheit von 0,5 % nur 4x DN Einlauf erforderlich
• kleiner bleibender Druckverlust (typisch 100 bis 150 mbar)
• verschleiß- und verschmutzungsunempfindlich (Venturi-Effekt)
• unempfindlich gegenüber Vibrationen 
• kompaktes hochintegriertes Messsystem (Druck- und Temperaturkompensation im Messgerät integriert), einfache und kostengünstige Montage
• große Messdynamik (bis 30:1) bei gleichzeitig kleiner Messunsicherheit (1 % vom Messwert)
• langzeitstabiles Messsystem durch automatische Nullpunktkorrektur und Selbsttest
• Plausibilitäts- und  Genauigkeitsüberprüfung während des Betriebs
• wartungsarm
• Signal-Ausgänge:
   Standardmäßig 2x Stromausgänge / 2x Impulsausgänge / M-Bus / Modbus
   (optional bis zu 6x Stromausgängen, 6x Impulsausgängen, 2.ter M-Bus, RS 485, Ethernet, Profibus dp)
• umfangreiche Datenloggerfunktion

 

EDZ / EWZ
150.1
mit
Venturirohr
nach
ISO 5167

Messung
von
Dampf

EDZ / EWZ
157.1
mit
Venturirohr
nach
ISO 5167

Messung
von Dampf
mit separatem
Rechenwerk 

 

 

Downloads:

Dokumentation
EDZ / EWZ 150.1 (157.1) Dampf
>> Datenblatt
>> Bedienungsanleitung 100.1 (107.1)
>> Ausschreibungstext