Ultraschall-Wärmezähler

Ultraschallzähler für Wärme/Kälteanwendungen
Ultraschallzähler für Wärme/Kälteanwendungen
Ultraschallzähler für Wärme/Kälteanwendungen

Wärme- und Kältemessung mit Ultraschallzählern

Anwendung:

Das Messsystem „ultrakon“ -bestehend aus US-Volumengeber, Rechenwerk und 2 Temperaturfühlern- wird hauptsächlich für geeichte Wärme- bzw. Kältemengenmessungen (Wasser) und Glykol/Wassergemische für Druckstufen bis PN 40 eingesetzt.

Als Applikationsbeispiele sind geeichte Energiemessungen nach MID-Richtlinie bei Stadtwerken, Energieversorgern und Produktionsunternehmen im Rahmen des Energiemanagementsystems nach ISO 50003 in und des Emissionshandels zu nennen.       

Besonderheiten
  • Keine Wartung, kein Verschleiß
  • Große Messdynamik bei gleichzeitig kleinster Messunsicherheit
  • M-Bus, Modbus, Profibus dp, Ethernet-Schnittstelle
  • für Temperaturen bis 200°C
Technische Daten allgemein
MedienWasser, Glykol/Wassergemische
NennweiteDN 15 bis DN 1000
ProzessanschlussFlansch
MaterialStahl
Max. Temperature200°C
NenndruckPN 40