Druckluftmessung

Zähler für Messungen von technischen Gasen

Technische Gase insbesondere Druckluft werden heutzutage in fast allen Industrieanlagen benötigt. Dabei zählt Druckluft zu den teuersten Energieträgern. Um die Druckluftanlage möglichst optimal betreiben zu können übernehmen zunehmend Energiedienstleister Betrieb und Wartung der Anlagen und stellen den Unternehmen die Druckluft maßgeschneidert zur Verfügung. An der Schnittstelle zwischen Energiedienstleister und Industriebetrieb werden Druckluftzähler für die korrekte Abrechnung der Druckluft benötigt. Metra Energiemesstechnik hat für diese Anwendungen einen hochgenauen Zähler entwickelt.

Darüber hinaus ist dieser Zähler auch für CO2, Stickstoff und Edelgase einsetzbar.

Typische Anwendungsgebiete

  • Interne Bilanzierung des Verbrauchs in Hauptleitungen
  • Leistungskontrolle von Kompressorenanlagen
  • Verrechnungsmessung zwischen Energielieferant und Abnehme
  • Überprüfung von thermischen Massemessern

Folgende Geräte unseres Portfolios sind für die technische Gasmessungen:

Anwendungsbeispiel

Druckluftmessung in einem Turboladerprüfstand

  • Zählertyp: EDZ 1501.1 mit Venturirohr und  integriertem pabs- Transmitter
  • Eigenschaft: sehr geringer Druckverlust, sehr kurze Einlaufstrecken durch Venturieffekt
  • Ausführung: bis 250°C und PN 40
  • Messbereich: 30:1 bez. auf Massestrom
  • Unsicherheit: <1 % bez. auf einen Bereich von 20:1